EMPFÄNGER UNBEKANNT von Kathrine Kressmann Taylor

Eine Szenische Lesung
mit
Anne-Catrin Märzke und Thaddäus Meilinger

Es ist das kürzeste Drama aller Zeiten. In 18 Briefen und einem Telegramm wird die Geschichte der beiden Deutschen Martin Schulze und Max Eisenstein erzählt, zwei Freunden, die Anfang des 20. Jahrhunderts eine gemeinsame Kunstgalerie in San Francisco betreiben. Obwohl die Geschäfte großartig laufen, entschließt sich Martin 1932 nach Deutschland zurückzukehren und die beiden beginnen ihre intensive Brieffreundschaft. Alles ändert sich, als Hitler 1933 an die Macht kommt. Die Veränderungen, die ein ganzes Land in den Untergang führen, spiegeln sich auch in den Briefen wieder und mit jedem Poststempel nähert sich die Freundschaft ihrem schleichenden Ende…

Ein literarisches Meisterwerk von beklemmender Aktualität das dieses Jahr 80. Jubiläum feiert.


 

AKTUELLE TERMINE

 


Montag              25. Juni 2018 – 19 Uhr   Öffentliche Generalprobe im Blackbird Music Studio Berlin

Eintritt Frei


Donnerstag      05. Juli 2018 – 19 Uhr   Premiere im Ägyptisches Museum München

Um Reservierung wird gebeten unter 089 / 289 27 630 oder buchungen@smaek.de 


Donnerstag      27. September 2018 – 20 Uhr   Theater unterm Dach Berlin

Freitag               28. September 2018 – 20 Uhr   Theater unterm Dach Berlin

Kartenvorbestellungen / Informationen unter 030 / 902 953 817 

 

⇒ Ihr wollt die Lesung buchen? Anfragen bitte an post@empfänger-unbekannt.de